Gebundene Ausgabe: Sex mit einem Ägypter - Das Schönste, was du verpassen könntest

Jetzt bestellen >>>Angebot endet am 02.07.

Wenn du dir das Flatrate-Angebot sicherst, kannst du innerhalb von 24h nicht nur dieses E-Book lesen, sondern hast auch Zugriff auf weitere 57 Produkte. Diese Produkte sind Agyptisch-Arabisch-Kurse, E-Books und Audios. Möchtest du dieses E-Book einzeln bestellen oder möchtest du lieber die Flatrate buchen? Hier klicken, um mehr über das Flatrate-Angebot zu erfahren. (Zum Angebot >>>)

Möchtest du nicht lieber mehr über das Flatrate-Angebot erfahren?

Und jetzt drehen wir den Tisch um!

Im 3. Teil des Buches „Sex mit einem Ägypter – Das Schlimmste, was passieren kann“, habe ich den Unterschied zwischen Verliebtsein in einen Ägypter und der Liebe mit einem Ägypter genau erklärt. Daher werde ich es hier nicht nochmal erklären und empfehle dir, den 1. - 3. Teil zu lesen. Vergiss¢ bitte nicht, wenn du diese Bücher bestellt hast, kannst du an einer kostenlosen Fragerunde in Zoom von mir teilnehmen. Die Stunden werden nicht aufgezeichnet. Das heißt, du hast die Chance, offen darüber zu reden und Fragen zu stellen. Ich gehe ausführlich auf deine Fragen ein und erkläre dort Dinge, wie z.B. das Thema die Schichten in Ägypten oder das Thema Liebe und Verliebtsein. Verpasse diese Chance also nicht und informiere dich gerne darüber, indem du uns eine E-Mail an info@tausendundeinarabisch.de schreibst. Bitte beachte, dass diese Anfrage nicht in unseren Social-Media-Kanälen wie Facebook, Instagram, Twitter oder YouTube berücksichtigt wird. Daher schreibe uns bitte eine E-Mail.

Also, wie werden wir den Tisch nun umdrehen? Im 3. Teil „Sex mit einem Ägypter – Das Schlimmste was passieren kann“ war es ja so, dass du in einen ägyptischen Mann verliebt bist. Nun werden wir das genau andersrum machen, und zwar, dass nicht du, sondern der ägyptische Mann in dich verliebt ist.

Es gibt viele Studien darüber, ob Männer mehr lieben oder Frauen, wer also mehr verliebt ist in den anderen. Ich werde das aber ignorieren und werde dir erklären, was wir als normale Menschen auf der Straße in Ägypten über die Liebe denken. Und wenn du das jetzt von mir hörst, dann wirst du genau die Sachen sehen, die du verpassen könntest, wenn du keine Beziehung mit einem Ägypter hast. Merke dir ab jetzt bitte die Zahl 18. Die Zahl 18 ist für uns jetzt wichtig.

Eine ägyptische Freundin von mir, die als Journalistin arbeitet, ist sehr glücklich mit ihrem Traummann. Sie ist so ziemlich die Einzige in meinem Freundeskreis, die wirklich zufrieden ist mit ihrer Beziehung. Das Ehesystem in Ägypten ist kompliziert und es kann schon sein, dass du dein Leben nicht mit deinem Traumpartner verbringen kannst. Ich werde dir hier nicht das Ehesystem erklären, denn ich habe das bereits im anderen Buch „Sex mit einem Ägypter – Das Schlimmste, was passieren kann“ getan.

Was hat jetzt diese Frau anders gemacht? Sie hat mir Folgendes erzählt: „Ahmed weißt du, wir denken in Ägypten, dass Frauen ein Synonym für die Liebe sind, im Gegensatz zu Männern. Männer haben immer so harte Gefühle, oder sie dürfen ihre Gefühle nicht zeigen und sie dürfen nicht weinen, aber Frauen sind so voll von Gefühlen. Wir denken, wenn eine Frau liebt, dann liebt sie 10.000-mal mehr als ein Mann und sie bleibt dem Mann treu.“

Sie hat das geglaubt und ich habe das auch geglaubt, bis sie darüber irgendwo gelesen hat, dass es Quatsch ist. Sie erzählte mir Folgendes: Wenn der Mann beginnt zu lieben, liebt er so stark, und zwar, wie sie mir mit ihren eigenen Worten gesagt hat, „18-mal mehr als die Frau“. Ich weiß nicht, warum sie die Zahl 18 genannt hat, und habe dann auch recherchiert, aber nichts gefunden. Ich habe ihr mit offenen Ohren weiter zugehört und sie erzählte weiter: „Wenn die Frau es schafft, dass sich der Mann in sie verliebt, dann ist der Mann in den ersten 18 Monaten der Beziehung voller Liebe und sehr stark in seiner Liebe. In dieser Zeit würde er alles für seine Frau machen kann. Eine schlaue Frau kann diese 18 Monate komplett zu ihrem Vorteil nutzen, weil der Mann total in die Frau verliebt ist.“

Bei ihr begann es so, dass sie in einen ägyptischen Mann verliebt war und sie wollte den Mann heiraten, den sie jetzt liebt. Am Anfang hatte der Mann nicht dieselben Gefühle wie sie gehabt. Irgendwie hat sie es geschafft, seine Aufmerksamkeit zu gewinnen und irgendwann hat sie bemerkt, dass auch er dieselben Gefühle hat wie sie. Sie konnte sehr gut spielen, z.B. war sie ihm mal sehr nah, dann war sie wieder verschwunden. Sie kannte die Spielregeln für die Liebe sehr gut, sodass der Mann letztendlich ganz stark in sie verliebt war.

Wenn wir ihrer Theorie, dass die Gefühle bei den Männern in der Anfangszeit der Beziehung viel stärker sind als bei den Frauen, glauben, dann war er tatsächlich wie ein Spielzeug in ihren Händen. Sie hat gesagt, dass sie diese 18 Monate total genossen hat und dass es für sie ein leichtes Spiel war mit ihrem Mann.

Was die ägyptische Frau gemacht hat, finde ich ganz schlau, denn ich habe etwas Ähnliches erlebt."

Möchtest du nicht lieber mehr über das Flatrate-Angebot erfahren?
Jetzt bestellen >>>