Die ägyptisch-arabischen Verben

Ziel der Lektion: Nutzung des Verbs „mögen/ lieben“ in verschiedenen Sätzen

Teil 1: Die Personalpronomen: ich, du auf Ägyptisch

Personalpronomen  Deutsch
Ana  أنا  ich
 Inta  إنتا  du (männlich)
 Inti  إنتي  du (weiblich)

 

Teil 2: Das Verb „mögen/ lieben“:

 

lieben =  mögen = يِحِب  ji-hib

 

Anmerkung zur Aussprache

Das „h“ im Wort „ji-hib“ muss bei der Aussprache kräftig gehaucht werden.

Beispiele:

– Ana ba-hib Aswan giddan

أنا بَحِب أسوان جِداً

Ich liebe Aswan sehr

 

– Lakin Inta bet-hib El-Kahira aktar min Aswan

لَكِن إنتا بِتحِب القاهِرة أكتَر مِن أسوان

Aber du (männlich) liebst Kairo mehr als Aswan

 

– Inti bardu bet-hib-i El-Kahira

Wörtlich: Du (weiblich) auch liebst Kairo

إنتي برضو بِتحبي القاهِرة

Du liebst auch Kairo

 

Die Konjugation der Verben:

Regeln der Konjugation der Verben in der Gegenwart findest du hier

Weitere Beispiele:

– Inta bet-hib eh?

إنتا بِتحب إيه؟

(Wörtlich): Du magst was?

– Was magst Du?

 

– Ana ba-hib Gau Masr

أنا بِحِب جَو مَصر

(Wörtlich): Ich mag Wetter Ägypten

Ich mag das Wetter Ägyptens

 

– Ana ba-hib El-Baḥr fi El-Gardaah

أنا بَحِب البَحر في الغَردقة

Ich mag das Meer in Hurghada

 

Das Vokabular dieser Lektion:

Ägyptisch  Deutsch
giddan جِداً  sehr
 lakin لَكِن  aber
 aktar min أكتَر مِن  mehr als
 bardu بَرضو  auch
 eh? إيه؟  was?
 Gau جَو  Wetter
 Baḥr بَحر  Meer
 fi في  in